Samstag, 1. November 2008

Travelbug Firedhof

Passend zu Allerheiligen/Allerseelen möchte ich all jene, die diese Einrichtung noch nicht kennen,  auf den Österreichischen TravelBug Friedhof Aufmerksam machen. 

Alle, die einen oder mehrere Travelbugs oder Geocoins auf Reisen geschickt haben, haben früher oder später das Problem, dass die Reisenden verschwinden oder mitsamt den Caches in denen sie liegen zerstört werden. Wer also sentimental genug ist, der kann derartig verwaiste TB oder Coins dort zu Grabe tragen. Solche Einrichtungen gibt es auch in


und wahrscheinlich zigfach in den U.S.A. Es handelt sich also nicht um ein österr. Kuriosum, sondern ist eine internationale Erscheinung. Also ihr könnt im Bedarfsfall eure TB und coins auch vor Ort "begraben" ...