Dienstag, 21. Oktober 2008

Cachemathematik

Es freut mich den ersten Gastautor hier begrüßen zu dürfen, der gleich einmal versucht auf einfache ARt und Weise mit dem einen oder anderen Irrtum aufzuräumen, was so manche mathematische Begriffe betrifft. An dieser Stelle daher besonderen Dank an egg_head der einmal das Wichtigste für Neueinsteiger zusammengefasst hat:



Neben einer kurzen Wiederholung dessen was wir alle in der Schule gehört haben, möchte ich auch noch einige öfters in Multicaches verwendete Formeln erklären.
 
Ziffer und Zahl
Zwischen Zahl und Ziffer wird oft nicht unterschieden. Als Ziffern gelten ausschließlich 0-9, während Zahlen aus (mehreren) Ziffern bestehen.

Quersumme
Wird die Quersumme (auch Ziffernsumme) gesucht werden alle Ziffern der mehrstelligen Zahl addierent. Manchmal muss man den Vorgang des Ziffern Addierens so oft wiederholen, bis man eine Einstellige Zahl erhält.

Ist die Einerstelle einer Zahl gesucht handelt es sich um die rechte Ziffer, die Zehnerstelle ist die zweite von rechts, die Hundersterstelle die dritte von rechts und so weiter.

 
Für die Darstellung der gesuchten Koordinaten sind im (Ost)Österreichischen Raum zwei Varianten üblich:
 
Softformel
Die Softformel stellt die Koordinaten nach der Ermittlung der gesuchten Ziffern direkt dar wie z.B.:
N 48° 15.ABC'
E015° 30.DEF'
hier werden einfach A, B, C, D, E und F durch die ermittelten Ziffern ersetzt. Die Softformel kann auch um einfache Rechnungen erweitert werden. Sie wird dann meist wie folgt dargestellt.
N 48° 15.(A-B)(C-B)(A+C)'
E015° 30.(A+D)(E)(F)
Bei einzelnen Ziffern können die Klammern auch entfallen wie bei
E015° 30.(A+D)EF
Hier wird aus den Zahlen innerhalb einer Klammer die jeweilige Stelle der gesuchten Koordinate errechnet.
 
"Richtige" Formel
Hier führt eine mathematische Gleichung zu den Zielkoordinaten. Meistens muss das Ergebnis einer Rechung zu vorgegebenen Koordinaten dazugezählt oder abgezogen werden. Der Punkt der für die Darstellung der Minuten und Minutenbruchteile verwendet wird kann dabei im Allgemeinen ignoriert werden. Man spricht dann auch davon die Berechung erfoge in Milliminuten (Der besagte Punkt ist dann als Tausendertrennzeichen zu interpretieren.)
Hier ein einfaches Beispiel:
N 48° 15.123' + 17 ergibt somit N 48° 15.140'
(und nicht N 48° 32.123' oder gar N 65° 15.123')
  
Und nicht vergessen, Klammern zuerst, und Punktrechnung vor Strichrechnung :-)


Das sollte vorerst mal reichen, damit man ein Multicachelisting mit ordentlichen Formeln und Fragen bestücken kann......
Viel Spaß beim Verstecken!

P.S.: egg_head ist somit der erste Teilnehmer an der Geocoinverlosung nächstes Jahr! Gratulation!.. ;)