Donnerstag, 9. Oktober 2008

ARD - Bericht über Geocaching

Das genaue Datum der auf Youtube nachzusehenden Sendung ist mir leider nicht bekannt. Ist aber sicher nicht älte als ein Monat. Die Häufung von Medienberichten zum Thema Geocaching ist jedoch in der letzten Zeit steigend.

Schön langsam dürfte sich das einstige Nischenhobby zu einem Breitensport mausern. Die im Bericht erwähnte Zahl von 20 - 25 freigeschalteten Caches pro Tag in Deutschland mag auf den ersten Blick schockierend wirken. Ist sie aber nicht. Wenn man berücksichtigt, dass in Österreich zwischen 10 und 20 Geocaches täglich veröffentlicht werden, dann ist das im Vergleich zur Gesamtbevölkerung und zur Anzahhl der Geocacher (die in Österreich sicherlich niedriger ist als in Deutschland) weit mehr.

Weiters würde ich der Aussage, dass man Profi sei, wenn man schon Multicaches sucht - und findet, eher nicht so ernst nehmen. Auch wer noch kein Profi ist, darf schon Multicaches suchen.... ;)

Was mich auch etwas befremdet hat, ist, dass es in Deutschland sogar einen Dozenten für Geocaching an der Volkshochschule gibt. Das ist IMHO der kurioseste Teil des Berichtes.