Montag, 20. Juli 2009

Earthcache Masters

Danke an egg-head für seinen Beitrag zu diesem Blog:

-----------------

Dass Earthcaches einer besonderen Qualitätskontrolle unterliegen, wurde hier im Blog ja bereits erwähnt. In diesem Beitrag soll auf eine weitere Besonderheit der Earthcaches hingewiesen werden: Neben den üblichen Statistikpunkten in GC gibt es mehrere Earthcache Master Stufen. Bereits mit drei gefundenen Earthcaches, die sich auf 2 Staaten verteilen, kann man sich für den EarthCache Master Bronze anmelden. Hinkünftig gibt es dafür leider nur mehr eine virtuelle Plakette. Dasselbe gilt für den Silber Level, der mindestens sechs besuchte Earthcaches in mindestens drei Ländern sowie einen eigenen voraussetzt. Die beiden höchsten Stufen (EarthCache Master Gold und Platin) werden jedoch mit Pins belohnt, die von der Geological Society of America per Post sogar nach Österreich versandt werden. Dafür muss man allerdings eigene Earthcaches besitzen und Earthcaches in vier oder fünf Staaten gefunden haben. Der Weg zum "Diplom"/Pin ist eigentlich recht einfach. Die erforderliche Zahl an Earthcaches suchen beziehungsweise publishen, das entsprechende Onlineformular auf hier ausfüllen und geduldig (mehrere Wochen) auf Antwort warten.

Achtung! Wer bis 1 August 2009 für den Earthcache Master Bronze oder Silver ansucht, hat laut Homepage von earthcache.org noch die Chance, auch für diese Stufen einen realen Pin zu bekommen.