Donnerstag, 11. März 2010

O.C.B. kommt nach Österreich

Denjenigen die sich nun fragen wer dieser O.C.B. ist, sei gesagt, es handelt sich um einen der Tauschgegenstände aus dem ersten Geocache, der von Dave Ulmer am 3. Mai 2000 versteckt worden ist. Es handelt sich hiebei um das einzige Teil, dass von diesem ersten "Stash" oder "Geocache" bis heute noch erhalten geblieben ist.

Die O.C.B. (Old Can of Beans) ist nichts anderes als eine Konservendose, die wieder entdeckt wurde, als an der Stelle des ersten Geocaches eine Gedenktafel installiert worden ist.



Wie auf diesem Bild zu sehen ist, befindet sich die Konservendose nicht gerade in einem erbaulichen Zustand. Doch die Owner des mittlerweile zu einem Travel Bug mutierten Gegenstandes haben keine Kosten und Mühen gescheut dieses Ding vor dem Verfall zu retten. Nach aufwendigsten Restaurierungsversuchen wurde das Ding unter einen Glassturz gestellt und besucht nun ein Geocaching Event nach dem Anderen. Und auch Österreich hat die Ehre den Reisenden offiziell begrüßen zu dürfen.



Wie die Owner des Travel Bugs heute offiziell bekannt gegeben haben, ist der Besuch der O.C.B. beim Mega-Event im Pinzgau fix:


IT IS NOW OFFICIAL!!
The reservations have been booked and confirmed, all the plans have been finalized. The O.C.B. will be traveling to Austria at the end of May to make its FIRST-EVER European appearance at the PINZGAU 2010 EVENT, GC1XEDZ.
The group hosting this Event has successfully booked the O.C.B. for its first international appearance at the Burg zue Caprun, which is a castle out in the countryside! I will be flying the O.C.B. to this Austrian Mega-Event and am looking forward to meeting our geocaching brothers and sisters on the other side of the pond.

Good times, great people, geocaching, an appearance by the O.C.B. and an unforgettable 'after-party', with live music!

Now these guys know how to throw a party!
Jepp, wir wissen wie man eine Party schmeisst. Die O.C.B. wird also ihre Europapremiere in Österreich feiern, worüber wir uns besonders freuen und was ein Grund mehr ist ein tolles Programm beim Mega-Event hinzulegen. Genauso wie es bei der letztjährigen GEO-FORTRESS, dem ersten österr. Mega-Event, eine Premiere gab (Signal the frog war das erste mal live auf dem euopäischen Kontinent zu sehen) gibt es heuer wieder eine. Wir werden sehen, ob diesem Gegenstand in der Tat fast schon reliquienähnliche Eigenschaften zukommen werden - wie mancherorts vermutet wird.

Es bleibt jedenfalls spannend!