Donnerstag, 26. August 2010

Es gibt zu viele Micros ...

... möchte man meinen, wenn man diesem Cachelisting Glauben schenkt.

Der Hintergrund war folgender: Nachdem es bereits einen Geocache in Oberösterreich gibt, der mit mehreren Micros befüllt war, die von den Findern mitgenommen und als Geocaches neu ausgelegt werden sollen; kam es - vom Owner eigentlich nicht gewollt - nicht nur zu einer regionalen Konzentration von Microcaches. Sogenannte SPORE-Caches gibt es mittlerweile schon in fast ganz Österreich und darüber hinaus auch schon im benachbarten Ausland. Weil die Idee haben noch mehrere gut gefunden und so gibt es bereits mehrere SPORE-Caches, die in Summe eine Legion an Pilzsporencaches verursacht haben. Die Intention war wie gesagt nicht, eine derartige Microflut zu provozieren. Keiner hätte gedacht, dass die Entwicklung derart rasant voranschreitet. Jedenfalls steht man jetzt zumindest in Oberösterreich - aber auch in anderen Ballungszentren des Geocachings ist es ähnlich - vor einer Flut von Micros, die keinen Spaß (mehr) machen.

Solange man Acht darauf gibt, dass die Caches wenigstens an schönen Locations versteckt werden ist das Grundprinzip der SPORE-Caches ja kaum zu verteufeln. Doch bis dato ist noch niemand auf die Idee gekommen anstatt über die Flut an Micros zu jammern die Initiative zu ergreifen und der Mircoschwemme ein Ende zu setzen. Mit dem eingangs erwähnten "Riesen-Sporen-Cache" ist ein Schritt in die richtige Richtung getan. Das Prinzip ist das gleiche wie bei der Microversion nur werden jetzt so richtig nette Dosengrößen angeboten. Bis zu knappe 5 Liter sind da schon abzuholen und mit ein wenig Phantasie und Geduld findet sich auch das passende Versteck für einen so großen Behälter.

Natürlich liegt es nicht nur an der Dosengröße, dass ein Cache auch qualitativ etwas hergibt. Aber es ist letztendlich doch interessanter auch eine größere Dose so zwischendurch zu finden. Schließlich braucht man ja was um seine TB und Coins los zu werden. Und das war in der Vergangenheit ohnehin manchmal schon echt schwierig.

Ich wünsche dem neuen Projekt auf diesem Wege alles Gute und hoffe auf die Kreativiät der Finder. Auf dass es mehr größere Geocaches gibt auf dieser Welt ... ;)